Aktuelle Meldungen

Evangelische Kindergärten im Kirchenbezirk Heidenheim waren in der Pandemie stark und phantasievoll unterwegs

 

In Oggenhausen überbrachten Dekan Häußler und Schuldekan Dr. Jungbauer sowie Frau Hofmann vom kirchenbezirklichen Kindergartenträger den ersten Preis eines Wettbewerbs unter den KiTas des Kirchenbezirks für besonders eindrucksvollen Einsatz im Lockdown. Da gab es Geburtstagsvideos und Geschenk vor die Haustür der Kinder, der Morgenkreis mit christlichen Liedern kam digital ins Haus, Bastelsets wurden verteilt und eine Elternzeitschrift entstand, so dass der Kontakt zu den stark beanspruchten Eltern gestärkt wurde. Die Auswahl war den beiden Dekanen sehr schwer gefallen, so dass noch weitere Preise nach Herbrechtingen und in den Martinskindergarten nach Nattheim sowie nach Gerstetten gingen. Auch in allen anderen Einrichtungen waren genauso engagierte und kontaktfreudige Teams am Werk. Da wurde auf einem Youtube-Kanal die Weihnachtsgeschichte zu Ende erzählt, ein digitaler Adventskalender gestaltet, nicht nur ein Muttertagsgeschenk, sondern ein Geschenk mit Bezug zu Christi Himmelfahrt gebastelt, damit der christliche Hintergrund des Vatertages ins Bewusstsein kam. Nun freuen sich alle und hoffen, dass man wieder gemeinsam spielen und Geschichten hören kann. Miteinander im Kindergarten machen Experimente zur „Magie des Händewaschens“ ja noch mehr Spaß als auf dem Bildschirm.
https://www.heidenheim-evangelisch.de/

 

Einführung der Kita-Info-App ab Februar 2021

Ende der Zettelwirtschaft in unseren Einrichtungen.
Wir möchten Sie darüber informieren, dass wir ab Februar die Kita-Info-App in unseren Einrichtungen einführen werden. Damit können wir Sie mit einer modernen, zeitgemäßen App über Nachrichten und Termine aus unseren Einrichtungen informieren. Dadurch leisten wir einen wichtigen Beitrag zum Umweltschutz, da wir enorme Mengen Papier und Druckerpatronen einsparen. Das Beste ist aber: Durch die bessere Organisation gewinnen wir Zeit, die direkt Ihren Kindern zugutekommt.
Wenn Sie mehr darüber erfahren möchten und/oder Zugangsdaten benötigen, fragen Sie einfach in Ihrer Kindertageseinrichtung nach.

 

 

 

Infos für Eltern

beim Träger der evangelischen Kindergärten und Kindertagesstätten

Sehr geehrte Eltern,

gemeinsam mit Ihnen wollen wir in unserer Einrichtung für das Wohl Ihres Kindes Sorge tragen. Ihr Kind verbringt einen großen Teil des Tages in unserer Einrichtung. In einer Atmosphäre der Geborgenheit und des Vertrauens sollen dem Kind vielfältige Möglichkeiten zur Auseinandersetzung mit sich selbst und seiner Umwelt geboten werden. Es lernt Kinder verschiedener gesellschaftlicher Gruppen und Nationalitäten kennen.

Zur frühkindlichen Erziehung und Bildung gehören das Hinführen zu Toleranz, Solidarität, Verantwortungsbereitschaft, Selbständigkeit, Gemeinschaftsfähigkeit und Lernfreude. Uns ist eine ganzheitliche Erziehung wichtig. Sie geschieht vorwiegend in altersgemischten Gruppen, wobei wir auf die individuellen Bedürfnisse und Interessen Ihres Kindes achten wollen.

Die Einrichtung ist ein Angebot unserer Kirche/Gemeinde/Stadt. Sie ist mit ihrem Erziehungs-, Bildungs- und Betreuungsauftrag in das Leben unserer Kirchengemeinde/Gemeinde/Stadt einbezogen und vermittelt in kindgemäßer Form elementare Inhalte christlichen Glaubens, vor allem durch Geschichten, Lieder, Gebete, Spiele und bei der Feier kirchlicher Feste. Unsere Einrichtung soll ein Ort sein, an dem Annahme und Nächstenliebe erfahrbar werden und Gespräche mit Eltern über Glaubensfragen möglich sind. Um uns an den Situationen der Familie und Kinder orientieren zu können, sind wir auf enge Zusammenarbeit mit Ihnen angewiesen. Dazu gehören Ihr Interesse am regelmäßigen Gespräch und an gemeinsamen Aktivitäten.

Wir wünschen uns, dass sich Ihr Kind in unserer Einrichtung wohl fühlt und freuen uns auf eine vertrauensvolle Zusammenarbeit mit Ihnen.

Kindergartenkonzepte

 

Bei der Erziehung unserer Kindern gibt es viele verschiedene Konzepte, Ideen und Ansätze. Ob zu Hause im familiären Umfeld, in der Schule, oder später im Beruf. Überall gelten verschiedene Regeln und gewünschte Verhaltensmuster. Das gilt auch für die Erziehung von Kindesbeinen an – zum Beispiel in der Krippe oder im Kindergarten. Auch hier arbeiten verschiedene Einrichtungen nach verschiedenen Konzepten oder Ansätzen.

Als Unterstützung auf der Suche nach der passenden Einrichtung für Ihr Kind haben wir die verschiedenen Kindergartenkonzepte hier für Sie zusammengefasst und erklärt.

Situationsorientierter Ansatz

Situationsorientierter Ansatz

Montessori-Pädagogik

Montessori-Pädagogik

Situationsansatz

Situationsansatz

Naturpädagogik

Naturpädagogik

Waldkindergarten

Waldkindergarten

Bewegungsansatz

Bewegungsansatz